November-Workshop: Zentriert tanzen, zentriert bewegen

23. November 2013, 14-17 Uhr

core

Die Körpermitte – Becken, Wirbelsäule, Brustkorb und Kopf – spielt in deinen tänzerischen und alltäglichen Bewegungen eine tragende Rolle. Grund genug, sich etwas genauer damit zu beschäftigen. In diesem Workshop erkundest du die Anatomie der Körpermitte, lernst die Wirkungen bestimmter Nia-Bewegungen auf diese Körperregion kennen und wirst das Wissen in ein tänzerisches Workout einfließen lassen – und das alles mit Spaß und mitreißender Musik. Hier sind die Plätze begrenzt, deshalb schnell anmelden!

Preise:
Mitglieder 17,50/Frühbucher 12,50*
Nicht-Mitglieder 30 Euro/Frühbucher 25 Euro*
Kaffeeklatsch-Rabatt: Melde dich mit einer Freundin oder einem Freund an und spart jeweils 2,50 € für den Kaffee vor dem Kurs..
 
Anmeldung via Mail oder Phone 0177-4943262

* Anmeldung bis 13.11.2013

Erster Nia-Workshop … ein guter Start mit dem Fokus “Basis”

An 20. Oktober haben wir uns drei Stunden mit der Basis des Körpers von den Füßen bis zu den Hüftgelenken beschäftigt. Die Rolle für die persönliche Erdung im Tanzen, aber auch im Alltag wurde aus anatomischer Sicht, ausgehend von einzelnen Nia-Bewegungen und in einer normalen Nia-Stunde für den jeweils eigenen Körper beleuchtet. Drei spannende Stunden, mit Wissen, Spaß und Power.

White Belt zum Zweiten …

Eine Woche Zeit zum Tanzen von halb acht bis halb sieben, und das bis Sonntag! Ich absolviere die erste Ausbildungsstufe nach 4einhalb Jahren (und drei anderen Stufen dazwischen) noch einmal und freue mich auf eine Woche Körperarbeit, die meine Stunden durch den Herbst und Winter beflügeln kann.  Jetzt bleibt nur bis morgen alles vergessen, was ich bisher zu wissen glaube und zurück in beginner’s mind zu treten, denn es ist schwer ein volles Gefäß zu füllen.